Hoof Inspector – System für das berührungslose Monitoring des Gesundheitszustandes von Klauen

Workswell Cow Hoof Detector Render

Hoof Inspector ist ein thermographisches System für das kontinuierliche und berührungslose Monitoring des Gesundheitszustandes von Klauen bei dem Vieh. Das Prinzip besteht in der berührungslosen Temperaturmessung der Oberfläche von Klauen und Hufen bei dem üblichen Gang des Viehs, des Pferdes und anderer Wirtschaftstiere. Die Entzündungserkrankung erweist sich bei dem Vieh durch den erkennbaren Zuwachs der Temperatur der Oberfläche in der nächsten Umgebung der Klaue, und das bevor andere äußere Merkmale, hinkender Gang oder andere ernstere Gesundheitsprobleme erscheinen und sich entwickeln.

Das System greift in den üblichen Betrieb des Stalls und der Zucht nicht ein. Das Monitoring wird berührungslos aus der ausreichenden Entfernung durchgeführt und in den höheren Systemversionen auch voll bedienungslos, aber immer beim üblichen Gang des Tieres im Rahmen des eintägigen Regimes, dh. bei der Rückkehr aus dem Melkenraum usw.

Die Grundversion des Systems ermöglicht das einfache Monitoring und benötigt die unmittelbare Auswertung des Gesundheitszustandes mithilfe der Bedienung, die höhere Systemversion ermöglicht, auch die Datenbanken aus den einzelnen Aufnahmen zu bilden. Im Notfall der drahtlosen Identifikation der einzelnen Tierstücke kann dann auch die Entwicklung des Gesundheitszustandes der einzelnen Tierstücke in der Zeit, einschließlich der Annotation, Zuordnung der Wichtigkeitsstufe der Erkrankung usw. gefolgt werden. Der Gesundheitszustand der einzelnen Tierstücke kann dann aus den erworbenen Aufnahmen zu jeder Zeit ausgewertet werden. Man kann auch auf diese Weise die Zeitentwicklung der Erkrankung folgen und ausgewählte Statistiken für das einzelne Tierstück und auch für ganze überwachte Zucht auswerten.

Das System kann auch mit von ein bis vier thermischen Sensoren ausgestatten sein, und das je nachdem, an wie viel Orten im Stahl das Monitoring ökonomisch effektiv durchgeführt wird. Das System beinhält die genügende Deckungsstufe, die dem Aufwand des Betriebs und auch der Einsatzintensität im Bereich der Tierproduktion entspricht. .

Der übliche Systembetrieb ist wartungslos und benötigt nur die Kalibrierung, die einmal oder zweimal pro Jahr durchgeführt werden sollte.

Copyright © 2019 Workswell

nach oben